IMG_9334_hp_edited.jpg

Klangmassage

Der Ursprung der Klangschalen geht bis in den Himalaya zurück, wo sie zur Meditation eingesetzt wurden, und bis heute noch verwendet werden. Sie bestehen aus einer Metalllegierung (meist Bronze) und werden unter Hitze in die Form getrieben bzw. geschlagen und anschliessend poliert.

 

Die einzelnen Schalen haben unterschiedliche Klangfrequenzen und werden körperspezifisch wie auch energiespezifisch angewendet.

 

Durch das sanfte Anschlagen der einzelnen Schalen, welche auf resp. um Deinen Körper platziert werden, fliessen die Klangfrequenzen durch den gesamten Körper. Jede Zelle nimmt die wohltuende Schwingung auf. Du spürst wie diese durch den ganzen Körper fliessen und öffnen Deine Energieflüsse. In den einzelnen Energiezentren Deines Körpers werden Blockaden gelöst, somit kann Heilung stattfinden. Die Klangmassage ist eine Harmonisierung für Körper, Geist und Seele.

 

(Termin vereinbaren)