Der Ursprung der Klangschalen geht bis in den Himalaya zurück, wo sie zur Meditation eingesetzt wurden, und bis heute noch verwendet werden. Sie bestehen aus einer Metalllegierung (meist Bronze) und werden unter Hitze in die Form getrieben bzw. geschlagen.

 

Dem Menschen sind insgesamt 7 Chakren (Energiezentren) zugeordnet. Jedes Chakra verfügt über eine bestimmte Energiefrequenz. Der Ton – oder auch die Schwingung – der Klangschalen sind auf diese Frequenzen abgestimmt. Bei einer Klangschalenmassage kann somit auf die einzelnen Chakren eingegangen werden. Die Schwingungen fliessen durch den ganzen Körper und öffnen die Energieflüsse. Blockaden werden gelöst. Es ist eine Harmonisierung auf körperlicher und seelischer Ebene.

-> zu den Preisen

Klanginsel - Nicole Affentranger

Badstrasse 4, 4932 Gutenburg

079 644 04 07, klanginsel@bluewin.ch

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.